­čî×7,5 Gigawatt Photovoltaik-Zubau 2022

Gleichwohl ist auch die Solarwirtschaft in letzter Zeit von Kostensteigerungen betroffen. Sie begr├╝├čt daher die von der Bundesnetzagentur jetzt veranlasste Anhebung der zul├Ąssigen Gebotsh├Âchstwerte um rund 25 Prozent zur Erlangung einer Solarf├Ârderung im Rahmen kommender Photovoltaik-Auktionen. Auf Basis einer j├╝ngsten Branchenumfrage hatten sich im vergangenen Jahr nach einer Sch├Ątzung des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW) neue Solarparks mit einem Volumen von weit ├╝ber 1.000 Megawatt nicht an einer Solarauktion beteiligt. Wiederholt kam es in der Folge zu einer Unterzeichnung von EEG-Ausschreibungen. Der BSW hatte daher die Bundesregierung wiederholt zu einer Anhebung der in den Auktionen zul├Ąssigen Gebotsh├Âchstwerte aufgefordert.

Mehr dazu siehe Quelle: https://www.erneuerbareenergien.de/technologie/solar/75-gigawatt-photovoltaik-zubau-2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert