Generalversammlung 2019

Die 8. Generalversammlung der Bürger Energiegenossenschaft March eG fand am Donnerstag, den 04. April 2019  im Bürgerhaus March statt.

Lagebericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2018
Vorstand Thomas Gerspach und Klaus Quennet und Aufsichtsrat Peter Reiss (von links)

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden des Aufsichtsrates, Herrn Peter Reiß, erfolgte der Lagebericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2018 und die Vorlage des Jahresabschlusses 2018. Danach kurzer Bericht des Aufsichtsrates über seine Tätigkeit und über das Ergebnis der Jahresabschlussprüfung.

Anschließend erfolgte die Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses 2018, über die Verwendung des Jahresgewinns 2018 und über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates. Ebenso wurde die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes per Beschluss gefasst. Die weitere Geschäftsentwicklung im Jahr 2019 kann als stabil bezeichnet werden. Aktuelle und längerfristige Investitionsvorhaben für die weiteren Jahre werden geprüft und der Vorstand zeigt sich hier offen auch für Vorschläge von Seiten der BEG-Mitglieder.
2018 erzeugten die BEG PV-Anlagen 270.000 kWh und seit Gründung mehr als 1.5 GWh emissionsfreien Solarstrom.

Gastredner Rolf Disch erläutert einige seiner Projekte

Der Höhepunkt der Veranstaltung war ein begeisternder Vortrag des Architekten Rolf Disch. Er beeindruckte die Zuhörer durch einen Einblick in seine bisherigen Glanzlichter wie: Erstellung des Solar-Pavillon auf der Landesgartenschau in Freiburg1986; Teilnahme an der Solar Challenge in Australien 1987. Des weiteren Konzeption und Bau von Heliotrop und Solarsiedlung Vauban (auch als Beitrag zur EXPO 2000). Hierbei ist hervorzuheben, wie Rolf Disch in Kombination von visionären Ideen und auch einem finanziellen Risiko immer wieder bereit war neue Wege zu gehen und dabei Unterstützer begeistern und mobilisieren konnte. Sehr umfangreich schilderte er auch sein Konzept zum 2017 erweiterten Kindergarten Neuershausen. Abschließend stellte er das neueste Projekt „Plusenergiehaus Schallstadt“ vor.

Fazit des Abends: Großartig – so geht Klimaschutz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.